Sie sind hier: / Home

Herold Graveurmeisterbetrieb - Papierprägepressen



Blindprägungen & Papierprägeapparate                                                                                                                                     Prägen Sie Ihre ganz persönliche Note! Die Papierprägung erlebt man: fühlbar, sehbar

Mit einem Papierprägeapparat können Sie Adresse, Monogramm oder Name, Ex-Libris, Vereinssiegel, ihr eigenes Logo in Papier, Urkunden und Visitenkarten prägen.

Beschreibung für den interessierten Laien:

Blindprägungen sind erhabene, reliefartige Ausformungen in Papier die mittels einer Prägepresse erfolgen. Dabei wird keine Farbe benötigt oder verwendet. Zu einer exakten Prägung benötigt man eine Prägepresse und einen spiegelbildlich vertieften gravierten Oberstempel . Für gelegentliche Anwendungen und einfachere Motive genügt die auch von uns als Standardausführung angebotene Lasergravur aus lasergraviertem Spezialkunststoff. Für hochwertige oder aufwendigere Motive führen wir die Gravur aber als Fräsgravur in Messing mit einem Gegenstück (Patrize) aus Kunststoff aus.

Herold GravveurmeisterUnsere einfachste Prägezange ist die Handprägezange Trodat Ideal  und der kleine Tischprägeappart JSD von JustRite.

 

Falls Visitenkarten oder Papierstärken mit ca.  160 Gramm Papiergewicht geprägt werden sollen, empfehlen wir den großen Tischprägeapprat JLR mit verschiebbarem Anschlag und großem Prägebereich bis ca. 110 mm. Damit lassen sich auch DIN A 4 Blätter bis zur Mitte hin prägen.


Abbildungen:



 
 
Übersicht Prägeapparate
Download hier
Prägebereich - Prägerichtung

t"> © Thilo Herold - Stempel & Gravuren, Rainer-Haungs-Straße 6, D-77933 Lahr
Home | Shop | Kontakt | Links | Impressum | AGB